Meditation – Einfach entspannen im Alltag und in Krisen
Ariston Verlag, München 1999, 192 Seiten, 29.80 Franken

Meditieren ist das älteste geistige Abenteuer des Menschen. Meditieren kann jeder, an jedem beliebigen Ort, ohne Hilfsmittel oder besondere Voraussetzungen.Das Bestechende an dieser einfachen, anstrengungslosen Technik ist ihre tiefgreifende Wirkung: Meditation baut Stress ab, verschafft mehr Energie, besseren Schlaf, macht gelassener, wacher, macht ähnlich wie körperliches Training, mental fit. Tushita M. Jeanmaire will ihre Leserinnen und Leser zur Meditation verführen. In ihrem Buch macht sie anregende Vorschläge für Meditationen im Alltag und in Krisen, die sich ohne Vorkenntnisse sofort umsetzen lassen. Ausserdem stellt sie die wichtigsten Meditationstechniken vor.

Rezension
Raus aus dem Gedankenkarussell
Meditation funktioniert nur dann, wenn sie auch durchgeführt wird - ein Buch kann sie nicht ersetzen. Es kann aber zur Meditation verführen, und das ist hier der Fall. Tushita M. Jeanmaire, Autorin und Therapeutin, hat in diesem Buch in leicht verständlicher, unterhaltsamer und interessanter Weise dargestellt, wie Meditation entstanden ist, wo sie herkommt, wie sie auf das Gehirn, den Körper und den Geist wirkt und wozu auch Meditations-Unerfahrene sie nutzen können. Ihr Ansatz ist nicht, die Erleuchtung durch asketische Übungen zu gewinnen, sondern den Alltag mit Hilfe der Meditation besser zu bewältigen: "Wenn wir den Geist durch Meditation beruhigen, können wir uns besser konzentrieren. All die Energie, die mit herumwandernden Gedanken, mit Sorgen, Wünschen und anderen Ablenkungen verbraucht wird, steht nun zur Verfügung. Das ist besonders dann wichtig, wenn wir gerade vor einem konkreten Problem stehen. Meditation ermöglicht es uns, eine innere Balance zu entwickeln und zu halten".

Das Buch enthält zahlreiche Meditations-Vorschläge. Besonders interessant sind jene, Meditation zur Bewältigung von Krisen zu verwenden. In Krisen entzieht sich das Geschehen unserer Steuerung, wir reagieren nur noch, werden möglicherweise kopflos, verlieren das Gesetz des Handelns und machen mit einiger Sicherheit Fehler. Meditation kann helfen, sie zu vermeiden und Wege aus der Krise zu finden. Darüber gibt es in diesem Buch ein ganzes Kapitel, einschließlich "maßgeschneiderter" Techniken für verschiedene Arten von Krisen - seien sie gesundheitlich, beruflich, spirituell oder auch politisch, seien sie akut oder chronisch. Meditation kann dann der Schlüssel sein, "zu handeln, wo es nötig ist, hinzunehmen, was wir nicht ändern können und den Unterschied zu erkennen."
Hans-Curt Flemming